Maturaball: Anschlag auf Direktor

(18.12.2014) Entsetzen über einen feigen Anschlag auf einem Maturaball in Graz. Ein Unbekannter hat dem Schuldirektor in einem unbeobachteten Moment ein Schmerzmittel ins Bier geschüttet. Das Medikament hat schnell seine Wirkung gezeigt, der Schulleiter ist mit starken Herzbeschwerden ins Krankenhaus gebracht worden. Dort haben die Ärzte Spuren von „Buprenorphin“ nachgewiesen. Ein Schmerzmittel, das rund 20 Mal stärker als Morphium wirken soll.

Manfred Niederl von der Steirerkrone:

“Die Polizei sucht quasi die Nadel im Heuhaufen. Niemand weiß, wer hinter diesem Attentat steckt. Es ist auch nicht klar, ob der Anschlag gezielt dem Schuldirektor gegolten hat.“

2-fache Mutter vergiftet

Ex-Mann tötet Frau

Wohnen, Mieten, Betriebskosten

AUT: 30 % haben Geldprobleme

Putin im Vergeltungsmodus

Angriffswelle gegen Ukraine

Shiffrin und das "Radfahren"

Peinliche Interviewpanne

Afghanische Frauen aufnehmen!

Fordern Frauen aus Österreich

Lehrer in Graz verhaftet

Nacktbilder von Schülern

Linz: Leiche in Donau gefunden

Radfahrer schlägt Alarm

Fiaker schlägt auf Pferd ein

Tier liegt hilflos am Boden