Maturaball: Anschlag auf Direktor

(18.12.2014) Entsetzen über einen feigen Anschlag auf einem Maturaball in Graz. Ein Unbekannter hat dem Schuldirektor in einem unbeobachteten Moment ein Schmerzmittel ins Bier geschüttet. Das Medikament hat schnell seine Wirkung gezeigt, der Schulleiter ist mit starken Herzbeschwerden ins Krankenhaus gebracht worden. Dort haben die Ärzte Spuren von „Buprenorphin“ nachgewiesen. Ein Schmerzmittel, das rund 20 Mal stärker als Morphium wirken soll.

Manfred Niederl von der Steirerkrone:
“Die Polizei sucht quasi die Nadel im Heuhaufen. Niemand weiß, wer hinter diesem Attentat steckt. Es ist auch nicht klar, ob der Anschlag gezielt dem Schuldirektor gegolten hat.“

Jugendlicher attackiert Mann

Wegen eines Handy-Videos

Adria-Meer so warm wie nie

Rekordwerte in Kroatien

Personalengpässe in Spitälern

Patienten von Graz nach Kärnten

Wien: Neue Fahrradstraße!

Planungsstart Herbst

EU: Abtreibung bald Grundrecht

Nach Rückschritt in USA

Wien verschärft Maßnahmen

Im Gesundheitsbereich

Bub (2) stürzt 30 Meter tief!

Bei Wanderung verletzt

Tirol: Grillerexplosion!

2 Männer schwer verletzt