Meal Prep: Vorkochen ist 'in'

Corona ändert Kochgewohnheiten

(17.12.2020) Vorkochen ist wieder in! Darüber berichtet die WIENERIN in ihrer aktuellen Jänner-Ausgabe. “Meal Prep“ nennt sich der Trend, der sich im Corona-Jahr mehr und mehr durchsetzt. Durch die Lockdowns haben sich ja unsere Einkaufsgewohnheiten geändert, auch beim Essen. Statt täglich spontan Lebensmittel zu kaufen, planen wir die Woche essenstechnisch vor und machen Großeinkäufe.

Dann wird daheim vorgekocht, portioniert und eingelagert, sagt Birgit Brieber von der WIENERIN:
“Wie bewahre ich die Lebensmittel auf, in welchen Behältern halten sich die Produkte möglichst lange? Was kann ich einfrieren, was schmeckt auch noch gut nach dem Auftauen? All das wird derzeit fleißig gelernt und umgesetzt.“

Noch mehr coole Storys findest du in der neuen Jänner-Ausgabe der WIENERIN.

(mc)

Tödliche Schüsse in LGBTQ-Club

Hohe Terrorgefahr in Norwegen

Aufregung um Fake-Klitschko

Ludwig-Telefonat mit Deepfake

Wieder Mord und Suizid

Frau und Hund erschossen

Bub überrollt Mutter

Mit Traktor

Gericht kippt Abtreibungsrecht

In den USA

Affenpocken in Ö: Bereits 20 Fälle!

14 davon in Wien

D: Werbung für Abtreibungen

Ist nun erlaubt!

Umfrage: FPÖ holt ÖVP ein

Rot-Grün-NEOS bei 53%