Med-AT: Interesse sinkt

Wenig Bewerber

(03.07.2023) Du bereitest dich schon seit mehreren Monaten auf den Med-At vor und zitterst der Aufnahmeprüfung kommenden Freitag bereits entgegen? Wir können dich beruhigen. Heuer haben sich tatsächlich nur 15.400 Bewerber für den Medizin-Aufnahmetest beworben. Im Rekordjahr 2021 haben sich etwa 18.000 Bewerber um die viel umstrittenen 1.850 Plätze beworben. Erfahrungsgemäß treten jeweils rund 80 Prozent der Angemeldeten auch tatsächlich zum Test an.

Neuheiten beim Med-At

Neu sind diesmal zusätzliche Fragen im Testteil zu den emotional-sozialen Kompetenzen - die (inklusive Mittagspause) rund achtstündige schriftliche Prüfung wurde damit also leicht verlängert. Beim Aufnahmetest werden vor allem Wissen aus medizinrelevanten Fächern (v.a. Biologie, Chemie, Physik, Mathematik) und kognitive Fähigkeiten (u.a. Merkfähigkeit, Implikationen erkennen) abgefragt.

Wir wünschen allen Bewerbern viel Glück!

(sw/apa)

Jetzt kommt der echte April

Kaltfront ab Montag

STMK: 700 Roadrunner unterwegs

Viele Anzeigen nach Rennen!

Alsergrund statt Reumannplatz?

Minderjährige Räuber unterwegs

Vater tötet seine Kinder!

Baby und Mädchen tot im Feld!

Iran-Großangriff auf Israel

mehr als 200 Drohnen und Raketen

Deutschland liefert 3.Patriot

Mehr Luftabwehr für Ukraine

Messerattacke in Sydney

5 Menschen sterben

Alarm: Asia-Hornisse gesichtet

Landwirtschaftskammer warnt