Meerschweinchen verwahrlost

Horror-Krallen und Inzucht

(22.01.2020) Tierische Rettungsaktion mitten in Wien. Der Verein “Pfotenhilfe“ hat jetzt mehrere völlig verwahrloste Meerschweinchen aus einer Wohnung im 2. Bezirk befreit. Die Besitzerin hat sich um die Tiere überhaupt nicht gekümmert. Die Krallen der Meerschweinchen sind so lang gewesen, dass sie sich teilweise bereits um die eigenen Zehen gewickelt haben. Die Tiere dürften sich auch unkontrolliert vermehrt haben, mindestens zwei Weibchen sind schwanger – vermutlich sogar durch Inzucht.

Pfotenhilfe763

Johanna Stadler von der Pfotenhilfe:
"Die Frau sagt sogar selbst, dass sie krank ist. Ärgerlich ist, dass wir bereits im November vor Ort waren und ihr einige Tiere abgenommen haben. Sie besitzt auch mehrere Katzen, auch diese Tiere sind krank."

(mc)

Ungeimpftes Ehepaar Tod

Corona-Todesfall in NÖ

Großbritannien ohne Sprit

90% der Tankstellen leer

Erdbeben auf Kreta

Mehrere Verletzte

Aufregung um Meghan Markle

Fragwürdige New-York-Outfits

Kind stirbt bei Grenzübertritt

Lukaschenko bekommt Schuld

Bitcoin Hamster

Pelzige Krypto-Trader

Lkw kracht in Reisebus

Rund 30 Verletzte

SPD gewinnt Bundestagswahl

vor Union