Mega-Brand in der Stmk: Feuerteufel?

(13.10.2016) Ist da etwa ein Feuerteufel in der Steiermark unterwegs? Ein verheerender Brand im Bezirk Deutschlandsberg dürfte sich zum Kriminalfall entwickeln. In Schwanberg ist am Wochenende ein Wirtschaftsgebäude völlig abgebrannt, dabei sind auch landwirtschaftliche Maschinen und Futtermittel zerstört worden. Der Gesamtschaden dürfte rund 500.000 Euro betragen.

Jetzt könnte man schon bald einem unbekannten Brandstifter hinterherjagen, sagt Eva Stockner von der Steirerkrone:

“Das Landeskriminalamt kann inzwischen eine technische Ursache ausschließen. Man muss zwar noch einigen Dingen nachgehen, aber derzeit deutet leider vieles auf Brandstiftung hin.“

Öl-Embargo: Spritwucher?

Tanken wieder unleistbar?

Wien: Fiaker-Zwischenfall

Passanten und Pferde verletzt

Hausdurchsuchung: NS-Material

In FPÖ-Finanzcause

"Mundl" ist tot

Karl Merkatz ist gestorben

Dagobert Duck wird 75

Reichste Ente der Welt

Dates zunehmend alkoholfrei

Jahresauswertung von Dating-App Tinder

Tag der Menschen mit Behinderung

Rauch kündigt mehr Geld an

Ausschreitungen in Wien

Fußballfans blockieren Fahrbahn