Mega Drogendeal verhindert

Drogen im Wert von 3 Mio. Euro

(04.05.2020) Mega-Schlag gegen die Drogenkriminalität in Wien!
Bei einem größeren Deal konnte die Wiener Polizei zwei Männer verhaften und dabei Drogen mit einem Straßenverkaufswert von einer halben Million Euro sicherstellen. Ermittler der Einsatzgruppe zur Bekämpfung der Straßenkriminalität hatten die Dealer schon 2019 im Visier, nachdem sie Informationen aus der Szene nachgegangen waren. Am 26. Februar ließen sie das Duo bei einem Kauf von Kokain in der Brigittenau hochgehen.

Reinheitsgehalt bei mehr als 90 %

Laut Polizeiberichten beträgt der Reinheitsgehalt der Rauschmittel mehr als 90 Prozent. Die Ermittler gehen davon aus, dass das Kokain direkt aus Südamerika stammt. Nach den Festnahmen haben die Polizeibeamten die Wohnung der Männer durchsucht und konnte dabei weitere Drogen und Bargeld sicherstellen. Am Ende waren fünfeinhalb Kilo Heroin, fünf Kilo Streckmittel, zwei Kilo Kokain, kleine Mengen Cannabis und 25.000 Euro aus dem Verkehr gezogen. Der Straßenverkaufswert der beschlagnahmten Drogen hätte nach dem Strecken zwischen zwei und drei Millionen Euro ergeben.

(ak)

3 Tote nach Verfolgungsjagd

Schlägerei im Vorfeld

Tirol: Skibus stürzt ab

10-Jähriger verletzt

Brustkrebs rasch operieren

Überlebenschance steigt enorm

Antikriegsbild gemalt

Tochter im Heim, Vater flieht

Keine Freude mit Pflegelehre

15 Jahre ist zu jung

DIESES Ikea-Produkt: Unmöglich

Jeder Zweite scheitert!

Verbrennermotoren erlaubt!

EU: Sofern es E-Fuels sind

Viele Menschen verbrannt

Feuer in Migranten-Einrichtung