Mega-Drogenring ausgehoben

(12.02.2016) Mega-Schlag gegen die Drogenmafia in Innsbruck! Nach langer Beobachtung haben Ermittler insgesamt 1,3 Kilogramm Kokain sichergestellt und einen mutmaßlichen Haupttäter festgenommen. Der 32-Jährige soll das Koks in Amsterdam gekauft und per Post nach Innsbruck geschickt haben. Dort hat er das Rauschgift gestreckt und anschließend weiterverkauft.

Andreas Moser von der Tiroler Krone:
“Das Quartett hat Innsbruck im großen Stil mit Kokain versorgt. Die Rede ist von einer Million Euro alleine im Vorjahr. Es hat Hinweise an die Polizei gegeben. Im Zuge eines Einzeldeals hat es dann erste Festnahmen gegeben.“

Mittlerweile ist auch der Hauptverdächtige in Haft. Alle Infos zur Story liest du in der Tiroler Krone und auf krone.at!

Cobra-Einsatz in Schule

Großalarm in Wien

Anti-Faltencreme für Achtjährige

Ärzte besorgt über Trend

Kleinkind stürzt aus Fenster

Einsatzkräfte verlieren Kampf

Kühlschrank auf Gleisen

Schreck für Zuggäste

Berlin bestätigt Abhörfall

bei der deutschen Luftwaffe

Nawalny: Mutter besuchte Grab

des Kremlkritikers in Moskau

Bub erstickt im Wäschetrockner

Tragödie auf Mallorca

Zwölfjährige missbraucht

17 Tatverdächtige