Mega-Zickenkrieg in der Formel 1

(17.04.2016) Zicken-Krieg in der Formel 1! Nach dem heutigen Rennen in China stichelt Ferrari-Pilot Sebastian Vettel gegen Red Bull Fahrer Daniil Kwjat. Der Grund: Ein Missgeschick gleich in der Anfangsphase des Rennens. Vettel touchiert in der ersten Kurve seinen Teamkollegen Kimi Räikkönen und befördert ihn damit gewaltsam von der Strecke. Für Vettel ist allerdings Kwjat schuld an dem Desaster. Er habe Vettel zu arg überholt! Der Russe kontert Vettel aber ganz cool: "Dann fahr eben nicht weiter. Das ist Rennfahren."

Große Lawinengefahr in Ö

Achtung auch auf Straßen

Bub (12) bei Schulausflug tot

NÖ: Sturz aus Hotelfenster

Vogel lebt 'Menschentraum'

10.000 Schläfchen täglich!

Welser will für Hamas kämpfen!

Oberösterreicher verhaftet

Gaza-Krieg: Feuerpause beendet

Kämpfe gehen weiter

Handy-Verbot an Schulen?

Neuseeland will Schritt gehen

HIV: Viel Stigmatisierung in Ö

Heute ist Welt-Aids-Tag

"Schlag den Besten"

Stefan Raab-Show Comeback