Mega-Zickenkrieg in der Formel 1

(17.04.2016) Zicken-Krieg in der Formel 1! Nach dem heutigen Rennen in China stichelt Ferrari-Pilot Sebastian Vettel gegen Red Bull Fahrer Daniil Kwjat. Der Grund: Ein Missgeschick gleich in der Anfangsphase des Rennens. Vettel touchiert in der ersten Kurve seinen Teamkollegen Kimi Räikkönen und befördert ihn damit gewaltsam von der Strecke. Für Vettel ist allerdings Kwjat schuld an dem Desaster. Er habe Vettel zu arg überholt! Der Russe kontert Vettel aber ganz cool: "Dann fahr eben nicht weiter. Das ist Rennfahren."

Schüsse auf jüdische Volksschule

Unbekannte schießen auf Fassade

Brand in Neugeborenen-Klinik

7 Babys sterben

Mädchen (2) von Türe begraben!

Gmunden: Kind schwer verletzt!

Bad Goisern: Quadunfall

Mann (39) stirbt an Unfallort

Feuerwehrmann rettet Hund

Sprung in Donaukanal

Kellerbrand in Salzburg!

Mehrere Verletze

Wien: Großeinsatz der Polizei

"Schüsse" offenbar Fehlalarm

Polizist mit Messer attackiert

Kontrolle in Wien-Favoriten