Megastau nach Unfall auf A4

Ostautobahn: 4 Autos crashen

(16.05.2023) Nach einem Unfall Dienstagfrüh ist die Ostautobahn (A4) Richtung Wien zwischen Fischamend und Flughafen Wien in Schwechat (Bezirk Bruck a.d. Leitha) gesperrt worden. Es gebe mindestens einen Schwerverletzten, sagte ein Polizeisprecher auf Anfrage. Der Notarzthubschrauber "Christophorus 9" stand im Einsatz, berichtete der ÖAMTC. Den Angaben zufolge waren vier Pkw an dem Unfall beteiligt. "Es gibt sieben Kilometer Stau, Tendenz steigend", sagte ein ÖAMTC-Sprecher.

Ausweichen wurde über die B9 empfohlen. Ein Ende der Sperre war vorerst nicht absehbar.

(MK/APA)

Deutschland liefert 3.Patriot

Mehr Luftabwehr für Ukraine

Messerattacke in Sydney

5 Menschen sterben

Alarm: Asia-Hornisse gesichtet

Landwirtschaftskammer warnt

Geschlecht alle 12 Monate ändern

In Deutschland jetzt erlaubt

Arlbergtunnel: Komplettsperre

Bis Mitte November

Klebeband für 3700 Euro

Balenciaga Luxus Armband

Bezahlkarte fix

Kein Bares für Asylwerber

Benko verkauft Privatjet

Will 19 Millionen