Mehr als 12k Neuinfektionen

Corona: Spitäler füllen sich

(29.09.2022) Die Zahl der Coronafälle in Österreich ist weiter hoch: 12.317 neue Infektionen wurden am Mittwoch bei den Behörden eingemeldet - vor einer Woche waren es noch 8.264 gewesen. Im Krankenhaus lagen Stand Donnerstagvormittag 1.464 Personen, um 71 mehr als gestern, wie aus Zahlen der AGES hervorgeht. Insgesamt gab es am Mittwoch in Österreich 91.202 aktive Fälle, um 8.567 mehr als am Tag zuvor. Eine Person ist mit einer Coronainfektion verstorben.

Spitals-Belegung

Im Krankenhaus lagen am Donnerstagvormittag 1.464 Personen. 67 Menschen wurden auf Intensivstationen betreut. Diese Zahl sank seit gestern um sechs, ist aber innerhalb einer Woche um zwölf Patientinnen und Patienten angestiegen.

Sieben-Tage-Inzidenz

Das Bundesland mit der höchsten Sieben-Tages-Inzidenz war Oberösterreich mit 944,4, gefolgt von Tirol, Salzburg und Kärnten (878,4, 854,5 bzw. 790,2). Weiters folgten Niederösterreich (723), die Steiermark (667,4), Vorarlberg (653,5), Wien (643,1) und das Burgenland (625,3).

(fd/apa)

Spione in Bayern

Anschläge für Russland?

4-Fach Jackpot! 4 Mio.

Einmal geht's noch!

Wohnhaus in Vollbrand

Einsatz in Hollabrunn

Vulkanausbruch Indonesien

Tsunami Warnung!

Frau von Hund angefallen!

69-Jährige schwer verletzt

Schüler versprüht Pfefferspray

Sieben Kinder verletzt

ÖGK warnt vor Phishing-Mails

Achtung, Betrug!

Test: Sonnenschutz fürs Gesicht

Mängel bei 5 von 13 Produkten