mehrere KG Sprengstoff im Keller

im Tresor versteckt

(21.10.2020) Über einen aufregenden Fund berichtet die Kärntner Polizei: Mehrere Kilogramm Sprengstoff, eine Kalaschnikow und eine Maschinenpistole sind am Dienstag im Keller eines Wohnhauses in Klagenfurt gefunden worden. Laut Polizeiberichten hatte man den Fund in einem Tresor gemacht, der einem vor Kurzem gestorbenen 90-Jährigen gehört hatte. Laut Auskunft seiner Lebensgefährtin hatte der Mann beruflich Sprengarbeiten durchgeführt und dürfte so an den Sprengstoff gelangt sein. Der Entminungsdienst räumte den Tresor aus.

(apa/ak)

Dates zunehmend alkoholfrei

Jahresauswertung von Dating-App Tinder

Tag der Menschen mit Behinderung

Rauch kündigt mehr Geld an

Ausschreitungen in Wien

Fußballfans blockieren Fahrbahn

Weitere Hilfen für Heizkosten

Höherer Heizkostenzuschuss

Fall Leonie: Urteil ist da!

Schuldsprüche wegen Mordes und Vergewaltigung

Kurz-Einvernahme geleakt

Teile durchgesickert

Ansage an die Royal Family

Dramatischer Trailer

Missbrauchsfall an Wiener Schule

Neue Vorwürfe, auch gegen Direktion