Meister-Einbrecher geschnappt

(13.11.2013) Die Kärntner Polizei hat einen international gesuchten Meister-Einbrecher geschnappt. Der 45-Jährige soll seit 16 Jahren in halb Europa Geld und Schmuck aus Wohnhäusern gestohlen haben. Auf sein Konto sollen hunderte Coups gehen. Alle völlig gewalt- und lautlos. Nicht einmal Wachhunde haben ihn bemerkt. Thomas Leitner von der Kärntner Krone:

„Die Polizei hat hier international eng zusammengearbeitet. Zuletzt hat es einen konkreten Hinweis gegeben. Dadurch ist er ins Visier der Polizei geraten. Jetzt hat man ihm DNA-Spuren, die an den Tatorten sichergestellt worden sind, zuordnen können.“

Wr. Neustadt: Maßnahmen ab Mi

Sanktionen ab Samstag

Brasilianische Mutation in SBG

erster Fall bestätigt

probleme für ghostwriter

jetzt werden sie bestraft

ÖVP fordert Kickls Rücktritt

wegen Corona Demos

George Floyd: Prozessbeginn

Mord 2. Grades

Meghan & Harry packen aus

Schwerer Schlag für Royals

Pfarrer infiziert 30 Menschen

Corona Priester bedauert

Lehrer-Video wird "viraler Hit"

Besonderer Gruß an die Schüler