Messer in Rücken gestochen!

Streit um Geld

(09.06.2023)

Ein 34-Jähriger hat am Donnerstag seinem 72-jährigen Vater in der gemeinsamen Wohnung in Wien-Ottakring bei einer Auseinandersetzung mit einem Küchenmesser in den Rücken gestochen. Das Opfer wurde schwer verletzt ins Spital gebracht, der Verdächtige ließ sich widerstandslos festnehmen, hieß es seitens der Polizei am Freitag.

Dem Opfer gelang es noch, aus der Wohnung zu flüchten. Ein Passant, der den blutenden Mann auf der Straße sah, verständigte die Einsatzkräfte. Während der 72-Jährige von der Berufsrettung Wien notfallmedizinisch versorgt und in ein Spital gebracht wurde, ermittelten die Polizisten die Wohnung.

Gemeinsam mit Beamten der Spezialeinheit WEGA öffneten sie die Wohnung mit dem Schlüssel des Opfers. Der mutmaßliche Täter wurde ohne Widerstand zu leisten festgenommen. Das Messer stellten die Beamten sicher.

Das Opfer wurde bei dem Vorfall schwer verletzt, Lebensgefahr bestand nicht. Das Motiv für die Tat dürfte ein Streit um Geld gewesen sein.

Sturm Graz ist Meister!

2:0 Sieg über Klagenfurt

Segelflieger rast in den Tod

KTN: Pilot nicht mehr zu retten

STMK: Mädchen (2) stürzt ab!

Hackschnitzelbunker als Falle!

Raisi in Lebensgefahr

Iranischer Präsident

Schiffsunglück auf Donau!

Mindestens zwei Tote

Hass-Mails gegen slowakische Medien

nach Fico-Attentat

14-jährige plante Terroranschlag

Sitzt in U-Haft

Mega-Stau auf A10

25km und 5h Verzögerung