Messerattacke auf Nebenbuhler!

Ktn: 34-Jähriger verletzt

(24.02.2023) Ein 41 Jahre alter Kärntner hat am vergangenen Sonntag bei Hermagor seinen 34 Jahre alten Nebenbuhler mit einem Messer angegriffen und ihm mehrere Stichverletzungen zugefügt. Die Staatsanwaltschaft Klagenfurt bestätigte der APA am Freitag entsprechende Medienberichte. Ermittelt wird wegen Mordverdachts. Der Verdächtige befindet sich in Untersuchungshaft, das Opfer wird im Krankenhaus behandelt.

Die Attacke fand gegen 3.00 Uhr bei einem Hauseingang statt, sagte Staatsanwältin Tina Frimmel-Hesse. Das Opfer der Messerattacke hatte eine Beziehung mit der Ehefrau des Verdächtigen. Beim Motiv dürfte es sich also um Eifersucht gehandelt haben.

(MK/APA)

Drohnen vs. Möwen

Rom kämpft gegen Aggro-Vögel

Riesenzecken machen sich breit

Bereits in Norditalien

Elektriker: 115% Preisdifferenz

AK checkt Stundensätze

18-Jähriger stürzt in Tod

OÖ: Horror-Arbeitsunfall

Teenies mixen Sprit: Vollbrand

Haus völlig abgebrannt

NÖ: 13 E-Autos angezündet

Polizei bittet um Hinweise

Ronaldo: neuer Rekord

Fußballlegende schaffts wieder

Jolie statt Jolie-Pitt

Tochter ändert Nachnamen