Messerstecherei

in Wien!

(20.08.2019) Ein junger Mann hat am Sonntag gegen 22.00 Uhr im Zuge eines Streits in Wien-Währing mehrmals mit einem Messer auf seinen 39-jährigen Mitbewohner eingestochen. Der 19-Jährige fügte seinem Kontrahenten dabei lebensgefährliche Verletzungen im Oberkörperbereich zu, berichtete die Polizei am Dienstag. Der Tatverdächtige wurde am Montagvormittag festgenommen und befindet sich in Haft.

Was den Streit in der Staudgasse ausgelöst hatte, war vorerst unklar. Der 39-Jährige wurde von der Berufsrettung in ein Krankenhaus gebracht. Der junge Afghane flüchtete nach der Tat. Wega-Beamte und eine Polizei-Diensthundeeinheit durchsuchten das Wohnhaus des Mannes und nahmen ihn nach einem positiven Stöbereinsatz aufgrund einer mündlichen Anordnung der Staatsanwaltschaft Wien fest.

APA

4 Tage Arbeitswoche

Projekt sehr erfolgreich

Christiane Hörbiger ist tot

Österreichs Superstar wurde 84

H&M streicht 1500 Stellen

Wegen der hohen Inflation

OÖ: 10-Jährige umgefahren!

Am Schulweg von PKW erfasst

Tirol: Hafermilch-Werbespot

Großer Ärger bei Landwirtinnen

Personalmangel in der Gastro

AK-Studie: Selbst verschuldet?

Einwegwindeln vs. Umweltschutz

Stoffwindel-Comeback?

Neue AKW-Reaktoren in Ungarn!

Österr. Klage zurückgewiesen