Messerwurf Richtung Polizei

Wien Donaustadt

(27.04.2023) Schon wieder war ein Bewaffneter in Wien unterwegs. Mit einem Messer hat am Mittwochabend bei einer Tankstelle in Wien-Donaustadt, ein Mann für einen Einsatz gesorgt. Der 57-Jährige bedrohte zunächst einen 32-Jährigen mit der Waffe, dann auch noch Polizisten. Bei seiner Festnahme wurde festgestellt, dass er zwei weitere Messer bei sich hatte, obwohl gegen ihn ein Waffenverbot verhängt ist. Der 57-Jährige hatte laut Polizei 0,88 Promille Alkohol intus. Warum der Ältere den Jüngeren bedrohte, ist völlig unklar.

Messer in Richtung Polizei geworfen

Als der Tatverdächtige in der Nähe der Tankstelle dann schlussendlich von den Polizisten angehalten wurde, wollte dieser die Tatwaffe zunächst nicht fallen lassen. Erst als er von den Beamten dazu aufgefordert wurde, warf er das Messer in Richtung der Polizisten. Verletzt wurde niemand. Der Mann wird neben dem Verdacht der gefährlichen Drohung, der versuchten schweren Körperverletzung, des Widerstands gegen die Staatsgewalt auch gemäß dem Waffengesetz angezeigt. Der Mann zeigte sich bei der Vernehmung teilweise geständig.

Weiterer Messerstecher verhaftet

Festgenommen wurde auch ein Mann, der vor fast zwei Wochen auf der Favoritenstraße in Favoriten auf einen 22-Jährigen eingestochen und diesen am Oberschenkel verletzt hat. Dabei soll der 30-Jährige auch in Richtung Rücken des Mannes gestochen haben. Zwar kam es zu keinen Verletzungen, aber die Kleidung wurde zerrissen.

Schwerpunktaktion Reumannplatz

Im Rahmen einer Schwerpunktaktion am Reumannplatz wurde der Verdächtige am Dienstag wiedererkannt und festgenommen. Er zeigte sich bei der Vernehmung nicht geständig und wurde anschließend in eine Justizanstalt gebracht. Worum es bei dem Streit ging, ist unklar, jedoch stammt der 22-Jährige ebenfalls aus Syrien.

(fd/apa)

Alarm: Asia-Hornisse gesichtet

Landwirtschaftskammer warnt

Geschlecht alle 12 Monate ändern

In Deutschland jetzt erlaubt

Arlbergtunnel: Komplettsperre

Bis Mitte November

Klebeband für 3700 Euro

Balenciaga Luxus Armband

Bezahlkarte fix

Kein Bares für Asylwerber

Benko verkauft Privatjet

Will 19 Millionen

Hamas-Kommandant getötet

Bei israelischem Angriff

Letztes Opfer geborgen

In Bologna