Miau aus Armaturenbrett

Katze gerettet!

(12.07.2023) Dem Pannenhelfer sei Dank! Moritz Stöckl hat das Kätzchen aus dem Armaturenbrett retten können. Der ÖAMTC hat am Tag vor der Rettung bereits den Verdacht, dass ein Tier im Innenraum des Autos sein könnte, allerdings hat man bei der ersten Durchsuchung nichts gefunden. Die Katzenbesitzerin stellt zur Überwachung eine Schüssel mit Futter in das Auto und siehe da, am nächsten Tag ist alles leer gefressen. Das Tier war allerdings immer noch im Armaturenbrett, weshalb der Werkstatt-Mitarbeiter sorgfältig begonnen hat alles auszubauen und hat somit das Kätzchen gesund und munter retten können. Wie das Tier dorthin gekommen ist, ist unklar.

(AS)

"Tutto Gas"

Partys, Exzesse und Stau!

Kletterunfall in Weißkirchen

Mann (32) tödlich verunglückt

Wiener (33) flieht vor Feuer

Fenster-Sprung endet tödlich

Haftbefehl gegen Netanyahu

wegen Kriegsverbrechen in Gaza

Sturm Graz ist Meister!

2:0 Sieg über Klagenfurt

Segelflieger rast in den Tod

KTN: Pilot nicht mehr zu retten

STMK: Mädchen (2) stürzt ab!

Hackschnitzelbunker als Falle!

Iran: Präsident tot

bei Hubschrauberabsturz getötet