Miley Cyrus-Konzert: Festnahme

"Wollte sie schwängern"

(26.09.2019) „Es ist meine Lebensaufgabe, Miley Cyrus zu schwängern!“ Das sind die Worte eines durchgedrehten Fans. Bei der "iHeartRadio"-Show in Las Vegas ist ein äußerst verwirrter Fan festgenommen worden. Dieser ist schon zu Beginn der Show unangenehm aufgefallen.

Der 42-Jährige ist auf der "schwarzen Liste" gestanden, so sind die Bodyguards auch auf ihn aufmerksam geworden. Ein paar Tage vor dem Konzert hat er seine seltsamen Wünsche an Miley getwittert. Er möchte Party mit ihr machen. Auch verstorbene Musiker wie Michael Jackson und Prince sollen dabei sein.

Die Bodyguards reagieren schnell und rufen sofort die Polizei. Die hat den verrückten Fan festgenommen. Er sagt dabei ganz offen, dass es seine Lebensaufgabe sei, Miley zu schwängern. Da sucht er sich wohl besser eine neue Lebensaufgabe. Seine Festnahme zieht die ganze Aufmerksamkeit während Mileys Show auf sich. Die hat es zur Zeit generell nicht leicht. Sie hat sich gerade erst von ihrem Ex Liam Hemsworth scheiden lassen. Gerüchten zufolge soll auch die Verlobung mit Kaitlynn Carter schon wieder aufgelöst sein.

Erdbeben in der Türkei

Vier Tote, mehrere Verletzte

Coronavirus: Aufruf in Tirol

Kirche und Therme betroffen

Corona-Rekord in Österreich

5.627 Neuinfektionen

Telefonische Krankmeldung

bis Ende März wieder möglich

Corona-Ausgangssperre

Umfassende Maßnahmen erwartet

Ariana Grande: neues Album

Als Präsidentin im Musikvideo

Paris Jackson: erste Single

Album kommt im November

D setzt KTN auf die rote Liste

neue Maßnahmen für ganz Ö