Militante Veganerin zeigt Haut

Nackt auf OnlyFans

(06.04.2023) Alle vermuteten einen Aprilscherz, aber es scheint ihr ernst zu sein. Wiens militante Veganerin Raffaela Raab lässt auf der Plattform OnlyFans die Hüllen fallen.

Viele dachten, sie macht nur Schmäh als die junge Wienerin zum Monatsanfang bekanntgab, künftig auf OnlyFans zu sehen zu sein. Doch anscheinend machte die als „Militante Veganerin“ bekannte Aktivistin nun ernst mit ihrem Vorhaben und erstellte ein Profil auf der Plattform für Sexarbeiter und Content-Creator.

Die Tierschützerin hatte sich mit teils sehr kontroversen und extremen Videos eine Fangemeinde erarbeitet.

Wer die Wienerin hüllenlos erleben will, kann dies nun im OnlyFans-Abo für 20 Euro pro Monat tun. Einige heiße Fotos teilte die Veganerin auf einem eigens erstellten Promo-Instagram-Account mit dem Handle "diewildeveganerin". Auf dem gleichnamigen Onlyfans-Account sammelte die Tierschützerin binnen kürzester Zeit mehr als 7000 Likes. Zahlende Abonnenten dürfen laut Beschreibung unter anderem mit Nacktfotos und Bildern in Reizwäsche rechnen. Und: Natürlich darf die Forderung nach sexueller Freiheit „für Mensch und Tier“ nicht fehlen.

(JS)

Tödlicher Unfall auf der A4

41-Jähriger auf der Stelle tot

Marcel Hirscher: Comeback!

Die Sensation ist perfekt

Größe 70: Schuhe für Rekordmann

Die größten Füße der Welt

US-Senat fixiert TikTok-Verbot

Bytedance unter Druck

Auslandsjob? Österreich beliebt

Weltweit auf Platz 11

Klimawandel schlägt auf Psyche

WHO schlägt Alarm

Zuspätkommen bestraft

Madonna: erneut angeklagt

13 Minuten: das wird teuer

DelRey überzieht bei Cochella