Minderjährige Lottospieler

(13.02.2014) Schock über minderjährige Lottospieler. Das „Institut Glücksspiel & Abhängigkeit“ hat jetzt Testkäufe bei 100 Verkaufsstellen von Lotterieprodukten durchgeführt. Das Ergebnis ist erschreckend: Bei jeder dritten Verkaufsstelle haben 12- und 13-Jährige problemlos Rubbellose und Lottoscheine erhalten. In 13 Prozent der Fälle haben die Kids Produkte erhalten, obwohl sie zuvor nach dem Alter gefragt worden sind.

Roman Neßhold vom „Institut Glücksspiel & Abhängigkeit“:
“Es gibt leider kein entsprechendes Gesetz. Die Lotterien haben sich das selbst auferlegt, dass sie an Minderjährige keine Produkte verkaufen. Aber es wird nicht ernst genommen. Das Ergebnis ist eine echte Katastrophe.

Martin Himmelbauer von den Österreichischen Lotterien kontert:
“Wir haben vor vier Jahren beschlossen, dass an Minderjährige keine Produkte verkauft werden. Und wir führen jährlich 2000 solcher Testkäufe durch. Unsere Vertriebspartner nehmen das sehr ernst und die Erfüllungsquote ist schon jetzt sehr hoch. Und sie wird noch besser werden.“

Weniger AstraZeneca-Impfstoff?

Lieferung könnte geringer sein

Impf-Nebenwirkungen

Video geht viral

Rihanna sexy

bei der Müllentsorgung

Redeverbot in Öffis

Jetzt auch in Österreich?

Susanne Raab wird Mama

Glück bei der Familienministerin

Nutztiere im Überfluss

Krise überrollt Fleischindustrie

Bond Film wieder verschoben

Wegen Corona-Pandemie

Bei Einbruch selbst eingesperrt

Richtig blöd gelaufen