Ministerium zeigt Pornos

Auch eine Art "Verkehr"

(29.11.2021) Wer in der letzten Woche auf der Homepage des britischen Verkehrsministeriums war, der dürfte überrascht gewesen sein, welcher "Verkehr" da zu sehen war.

Statt Statistiken zur Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel konnte man da nämlich Pornovideos betrachten!

Beim Ministerium versucht man jetzt herauszufinden, wie es überhaupt dazu kommen könnte. Ob die Seite möglicherweise gehackt wurde ist aktuell nicht bekannt. Sicher ist man sich aber wohl, dass keine Informationen verloren gegangen sind.

(FJ)

Drohte allen Ungeimpften!

Mann Verhaftet

Ältester Gorilla tot

Stolze 61 Jahre alt

Das gab es noch nie!

Prüfungsausfall für Camper

Schneewittchen und 0 Zwerge

Disney bekommt Ärger

Wiener rettet Britin

Seltene Übereinstimmung

Lockdown-Aus: Kommt noch mehr?

Ruf nach mehr Lockerungen

Entführer aufgespürt?

Neues beim Fall Maddie

Amokläufer von Heidelberg

Waffen aus Österreich