MIt 131 km/h durch 30er-Zone

17-jähriger Raser gestoppt

(09.06.2021) Mit 131 km/h durch die 30er-Zone! Im Bezirk Reutte hat die Polizei einen jungen Bleifuß aus dem Verkehr gezogen. Der erst 17-jährige Probeführerscheinbesitzer ist im Baustellenbereich um unfassbare 101 km/h zu schnell unterwegs gewesen.

Markus Gassler von der Tiroler Krone:
“Die Beamten haben ihn sofort gestoppt und gefragt, was er sich dabei gedacht hat. Der Bursche soll aber keine schlüssige Antwort gegeben haben. Der Führerschein ist ihm natürlich an Ort und Stelle abgenommen worden. Ihm droht jetzt eine saftige Anzeige.“

Alle Infos liest du auch auf krone.at

(mc)

PCR-Testpflicht kommt!

Für Urlaubsrückkehrer per Flug

Bewaffneter Überfall in Wien

Supermarkt in Floridsdorf

Großbrand in Niederösterreich

Halle steht in Flammen

Frau äschert Kater ein

Taucht wieder auf

Moderna jetzt ab 12

EU erweitert Zulassung

Lopez und Affleck

Beziehung offiziell

Impfgegner protestieren

Ausschreitungen in Europa

Frau attackiert Flötenspieler

Blockflöte zerbrochen