Mit 200 km/h durch Tunnel

Irre Verfolgungsjagd in Tirol

(16.12.2020) Mit 200 Sachen durch den Tunnel! Hochgefährliche Szenen haben sich auf der Arlbergschnellstraße abgespielt. Ein junger Autolenker ist zunächst mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit durch den Arlbergtunnel gerast. Als ihn die Polizei stoppen wollte, hat der Mann noch stärker aus Gas gedrückt und ist davongerast. Im Strenger Tunnel hat er seinen Wagen sogar auf 200 km/h beschleunigt. Zum Glück hat ihn die Polizei wenig später stoppen können.

Markus Gassler von der Tiroler Krone:
“Es hat sich um einen 24-jährigen Portugiesen gehandelt. Der Mann hat sich dann auch noch heftig gewehrt und die Polizisten attackiert. Ein Drogentest ist positiv verlaufen.“

Alle Infos liest du auch auf krone.at

(mc)

Schrecklicher Autounfall

5 junge Menschen tot

Corona: jährliche Impfung

Empfehlung von US-Experten

Salzburg: Mysteriöser Fall!

Polizei bittet um Mithilfe!

Bursche (17) muss in Gefängnis

Hat IS-Videos in Schule gezeigt

Kinder in Weinkeller versteckt!

Mann in Hollabrunn festgenommen

Countdown zur NÖ Landtagswahl!

Live: Alle Infos zur Mega-Wahl

Sexuelle Belästigung in Zug!

20-Jährige schreit um Hilfe

The Jonas Brothers

Auf dem "Walk of Fame"