Mit 2,18 Promille gegen Rettungsauto!

(21.12.2013) Mit 2,18 Promille ist ein 18-jähriger Alkolenker vergangene Nacht in Gutau im Bezirk Freistadt in Oberösterreich gegen ein Rettungsauto gekracht. Die Sanitäter haben sich gerade um einen anderen Betrunkenen gekümmert, der am Gehsteig gestürzt ist. Petra Datscher von der Landespolizeidirektion Oberösterreich:

"Das Rettungsauto ist zum Unfallzeitpunkt mit eingeschaltetem Blaulicht am Fahrbahnrand gestanden. Zum Glück war niemand im Fahrzeug. Der 18-jährige hat sich an der Hand verletzt. Er ist ins Krankenhaus Freistadt eingeliefert worden."

Wieso der junge Mann dem Rettungsauto nicht ausweichen konnte, ist noch unklar. Ihm wurde der Führerschein entzogen.

Gesunde Schokolade?

neue schweizer Rezeptur

Streifenmuster verboten

Nike vs. Adidas

Postler liefern ins Vorzimmer

Ab Juli auf Wunsch möglich

Lokal ohne Betriebslizenz

Mallorca: illegale Terrasse

OÖ: Wieder Unfall mit Fenster

Bub (3) unter Fenster begraben

ÖBB Zug aufgebrochen

Männer suchten Schlafplatz

Energy Drinks ab 18?

Altersbeschränkung gefordert

Ö: 57% der Wege per Auto

PKW weiter hoch im Kurs