Mit Baby im Arm überfallen

Junge Mutter daheim ausgeraubt

(08.07.2020) Raubüberfall auf eine junge Mutter in Niederndorf im Bezirk Kufstein in Tirol (Überschrift war ein Irrtum - es handelt sich um Tirol). Die 23-Jährige holt gerade die Post aus dem Stiegenhaus und hält dabei ihre erst 9 Monate alte Tochter im Arm. Plötzlich wird sie von zwei maskierten Männern in die Wohnung zurückgedrängt. Die Täter fordern Geld und drohen damit, dass dem Kind sonst “etwas passieren werde“.

Die Frau gibt ihnen daher Bargeld, daraufhin flüchten die Täter. Walter Gaschnig von der Polizei Kufstein:
"Beide Täter sollen zwischen 1,75 und 1,80 Meter groß sein. Sie waren bei der Tat dunkel gekleidet und trugen Sturmhauben mit der Aufschrift AC/DC. Einer der Männer soll eher korpulent gewesen sein und rechts am Hals eine auffällige Narbe haben. Hinweise bitte an jede Polizeidienststelle."

(mc)

Kreuzfahrten: Grünes Licht

Aida und Costa stechen in See

Reisewarnung für Kroatien

Mehrere Urlaubscluster

15h an Boje geklammert

Stand-up-Paddlerinnen in Not

282 neue Corona-Fälle

innerhalb 24h

"Menstruations-Urlaub" für Frauen

in Indien

Heftige Wunden nach Hagel

Radprofi zieht sich aus

Kritzelei auf Weltkulturerbe

Mega-Shitstorm für Influencerin

Nackter Lenker auf Crash-Tour

Im Adamskostüm geflüchtet