Mit Pistole in Straßenbahn

18-Jähriger hantiert mit Waffe

(10.04.2019) Riesenschreck für Öffi-Fahrer in Graz! Ein 18-Jähriger steigt mit zwei Freunden in eine Straßenbahn und zieht plötzlich eine Pistole. Der Bursche bedroht zwar keinen der Fahrgäste direkt, hantiert aber mit der Waffe in der Bim herum. Die alarmierten Polizeibeamten nehmen ihm die Pistole ab, es handelt sich zum Glück nur um eine Schreckschusspistole.

Manfred Niederl von der Steierkrone:
“Gegen den 18-Jährigen besteht ein aufrechtes Waffenverbot, er hat sich aber nicht daran gehalten. Dann ist man auch noch draufgekommen, dass einer seiner Freunde eine Spendenbox aus einem Lokal gestohlen haben soll.“

Alle Infos liest du auch auf krone.at

Mauna Loa spuckt wieder Lava

Weltgrößter Vulkan auf Hawaii

Kurz bei der WKStA

Tonbandmitschnitt soll aufklären

Politik-Umfrage

Unzufriedenheit enorm gestiegen

Brauereien streiken

Warnstreiks in der Steiermark

Klimaaktivisten besetzen Unis

Hörsaal an Boku besetzt

Wiener Energiebonus startet

200€ für viele Haushalte

Baustelle stürzt ein!

Drei Verletzte in Vorarlberg

ÖBB: Nichts geht mehr!

Seit Mitternacht lahmgelegt