Model kämpft um ihr Leben

wegen Blase am Fuß

Ich denke jede Frau kennt dieses Gefühl: Man gönnt sich ein Paar neue Schuhe und will sie direkt der ganzen Welt vorführen. Blöd nur, wenn der Schuh drückt! Wie schlimm das Ganze ausgehen kann, zeigt der Fall eines jungen Models aus Großbritannien.

Gemma Downey hat sich in einem Second-Hand-Laden ein paar schöne Espadrilles gekauft. Dadurch, dass die Schuhe noch nicht richtig eingelaufen waren, haben sie an Gemmas Füßen gerieben. „Ich bemerkte, dass sie mir beim Gehen etwas wehtaten, aber ich trug sie ja nicht für einen längeren Zeitraum oder so“ erklärt die Britin.

Kurze Zeit später geht es ihrem Fuß schlechter. „Ich merkte, dass ich nicht mehr richtig laufen konnte und humpelte. Ich hatte sehr große Schmerzen“. An Gemmas Ferse hat sich eine kleine Blase gebildet. Merkwürdigerweise hat sich die Blase verfärbt. Das Model hat höllische Schmerzen.

Für Gemma ist klar: Das muss sich ein Arzt ansehen!

Ihr Hausarzt hat sie untersucht und dann wieder mit Antibiotika nach Hause geschickt. Anschließend hat sie dann noch ein Krankenhaus aufgesucht. Doch auch die Ärzte dort haben das Model wieder nach Hause geschickt.

Am nächsten Tag werden die Schmerzen immer stärker, Gemma fährt erneut ins Krankenhaus. Dort dann die Schockdiagnose: Sie hat eine Sepsis im frühem Stadium. Diese entsteht, wenn Bakterien in die Blase kommen und dadurch in den Blutkreislauf gelangen.

Zwei Tage später hat sie das Krankenhaus dann zwar verlassen dürfen, doch ganz fit ist ihr Körper noch immer nicht.

Für die nächsten drei Monate heißt es für Gemma Flip-Flop-Pflicht!

Schoko im Tresor

Mann sperrt Süßes weg

Video: Böhmermann vs FPÖ

Kickl in brauner Uniform

Woher kommt Kurz wirklich?

Video geht viral

Missbrauch auf Spielplatz?

Fahndung nach diesem Mann

Hofer umarmt Strache

bei blauem Oktoberfest

WAC - Sensation!

Alle Bilder zum Match

Ausnahmezustand in Wolfsberg

Glockenläuten nach WAC-Sieg

Arzt während Hirn-OP gefeuert

Patient war am OP-Tisch