Mollie: Das Wunderbaby hat überlebt!

(26.08.2015) Die Geschichte dieses Babys ist einfach unglaublich! Die kleine Mollie aus England wurde 13 Wochen zu früh geboren. Ihre Überlebenschancen waren äußerst schlecht. Mollie war so klein, dass ihr kleines Ärmchen sogar durch den Hochzeitsring ihres Vaters gepasst hat. Doch die Kleine war stark und hat sich im Brutkasten im Krankenhaus prächtig entwickelt.

Die betreuende Krankenschwester Jessie:
"Mollie war das kleinste Baby, das wir jemals bei uns im Krankenhaus hatten. Sie sieht nun perfekt aus und ist bereit nach Hause zu übersiedeln. Wir werden sie vermissen!"

Und auch der Vater, James Perrin, ist überglücklich, eine gesunde Tochter im Arm halten zu können:
"Mollie wurde am 27. April geboren und war nur 500 Gramm schwer. Seit dem hat sie sich gut entwickelt. Jetzt wiegt sie bereits 3,7 Kilo. Am Montag haben wir das Krankenhaus verlassen können."

Zeig diese unglaubliche Geschichte auch deinen Freunden!

Schock: über 600 Intensivpatienten

Die Lage spitzt sich zu

Bilanz der jüngsten Corona-Demo

Festnahmen und Pfefferspray

Fisch & Gecko: "Energiefresser"

Haustier-Stromverbrauch-Check

Begräbnis Prinz Philip

Termin ist fix

Corona-Demos in Wien

Polizei setzt Pfefferspray ein

15-Jähriger droht mit Amok-Lauf

Bei Kanzler-Chat

Impfungen ab 12 Jahren?

Pfizer stellt US-Antrag

Lienz statt Linz?

Taxifahrer hilft aus