Moped mit 100km/h unterwegs

16-Jähriger gestoppt

(31.05.2021) Am Sonntagnachmittag entdeckte ein Polizist auf der Murtalstraße bei St. Michael im Lungau ein Moped mit eingeklapptem Kennzeichen und viel zu hohem Tempo. Der 16-jährige Fahrer war mit 100km/h unterwegs!

Kuriose Erklärung

Die Aktion rechtfertigte der Teenager folgendermaßen: Die Geschwindigkeitsanzeige auf seinem Moped funktionierte nicht mehr. Deshalb hat er einen Bekannten gefragt, ob er mit dem PKW hinter ihm herfahren kann, um zu schauen, wie schnell er fährt. Dazu hat er auch das Kennzeichen umgeklappt.

Weitere Probleme

Aber nicht nur die Geschwindigkeit und die Kennzeichentafel machten den Polizisten Sorgen. Bei der Kontrolle der Fahrzeuges fielen ebenfalls mehrere Mängel und umgebaute Teile auf. Daher wurde dem 16-Jährigen noch vor Ort die Kennzeichentafel und der Zulassungsschein abgenommen. Er wird wegen diverser Übertretungen der zuständigen Bezirksverwaltungsbehörde zur Anzeige gebracht.

(DP)

Brände wüten weiter

Urlaubsländer betroffen

Ausschreitungen bei Demos

Trotz Verbots

Extreme Überflutungsgefahr

Südliches NÖ und im Raum Graz

Diskus-Bronze für Österreich

Premiere für Weißhaidinger

Mega Reisewelle aus Bayern

60 km Stau

Penis-Schlangen Invasion

In Miami

25-köpfige Gruppe gerettet

Schlecht ausgerüstet

Zahlen steigen immer weiter

Nach Kroatien-Festival