Moped mit 100km/h unterwegs

16-Jähriger gestoppt

(31.05.2021) Am Sonntagnachmittag entdeckte ein Polizist auf der Murtalstraße bei St. Michael im Lungau ein Moped mit eingeklapptem Kennzeichen und viel zu hohem Tempo. Der 16-jährige Fahrer war mit 100km/h unterwegs!

Kuriose Erklärung

Die Aktion rechtfertigte der Teenager folgendermaßen: Die Geschwindigkeitsanzeige auf seinem Moped funktionierte nicht mehr. Deshalb hat er einen Bekannten gefragt, ob er mit dem PKW hinter ihm herfahren kann, um zu schauen, wie schnell er fährt. Dazu hat er auch das Kennzeichen umgeklappt.

Weitere Probleme

Aber nicht nur die Geschwindigkeit und die Kennzeichentafel machten den Polizisten Sorgen. Bei der Kontrolle der Fahrzeuges fielen ebenfalls mehrere Mängel und umgebaute Teile auf. Daher wurde dem 16-Jährigen noch vor Ort die Kennzeichentafel und der Zulassungsschein abgenommen. Er wird wegen diverser Übertretungen der zuständigen Bezirksverwaltungsbehörde zur Anzeige gebracht.

(DP)

Schießerei in Wien

Mann von Polizei erschossen

Geschwister in Eis eingebrochen

Beide tot geborgen

Video von Polizeigewalt in USA

Joe Biden schockiert

Thema Kindesmissbrauch

Lehrer müssen Erklärung unterzeichnen

Mehrere Tote bei Unfall auf A1

bei Sankt Pölten

Terroranschlag: 7 Tote

auf Synagoge in Jerusalem

Schrecklicher Autounfall

5 junge Menschen tot

Corona: jährliche Impfung

Empfehlung von US-Experten