Mord auf Spielplatz: Prozess

Hauptschlagader durchstochen

(27.09.2019) Mordprozess in Linz! Ein erst 17-jähriger Afghane muss sich heute vor Gericht verantworten. Der Bursche soll vor rund einem Jahr einen 19-Jährigen auf einem Spielplatz erstochen haben. Stunden zuvor sollen die beiden bereits in Streit geraten sein, später am Spielplatz soll der Angeklagte sofort auf sein Opfer losgegangen sein.

Gerichtssprecher Walter Eichinger:
"Der Angeklagte soll dem Opfer ein Keramikmesser in die Brust gerammt und dabei die Hauptschlagader durchstochen haben."

Das Opfer ist verblutet, dem Angeklagten drohen jetzt bis zu 15 Jahre Haft.

Angeklagt wegen Fahren ohne Schein

Fährt mit Auto bei Anhörung

Alkolenker crasht in McDonalds

ohne Führerschein

52kg Trüffel beschlagnahmt

Flgh Wien: Trüffel müffelt

Hundeattacke auf 7-Jährige

Stmk: Kind schwer verletzt

80.000 Euro Strafe

Familie sammelte Muscheln

Royals: Kate gesichtet

60 Tage Medienpause

Extremwetter mit 52,3 Grad

Hitzerekord in Indien

Prominentes Familienglück

Harry Potter-Star gesichtet