Mord auf Spielplatz: Prozess

Hauptschlagader durchstochen

(27.09.2019) Mordprozess in Linz! Ein erst 17-jähriger Afghane muss sich heute vor Gericht verantworten. Der Bursche soll vor rund einem Jahr einen 19-Jährigen auf einem Spielplatz erstochen haben. Stunden zuvor sollen die beiden bereits in Streit geraten sein, später am Spielplatz soll der Angeklagte sofort auf sein Opfer losgegangen sein.

Gerichtssprecher Walter Eichinger:
"Der Angeklagte soll dem Opfer ein Keramikmesser in die Brust gerammt und dabei die Hauptschlagader durchstochen haben."

Das Opfer ist verblutet, dem Angeklagten drohen jetzt bis zu 15 Jahre Haft.

Krankenschwester tötet Babys?

Mutmaßlich: 5 Buben 2 Mädchen

Plagiat von Minister Karner?

Vorwurf von "Plagiatsjäger" Weber

Tanzeinlage von VdB

Ein bisschen Spaß muss sein

Friedensplan von Tesla-Gründer

Elon Musk lies Follower abstimmen

Gasspeicher zu 80% voll

Ziel früher erreicht

Pensionserhöhung bis zu 10,2 %

Minister Rauch: "Im Jahr 2023"

Bahnunfälle in Wien

Betrunkene übersehen Züge

Tempo 100 auf Autobahnen?

Umfrage: Österreicher dagegen