Zwei Morde in Wien geklärt

Obdachloser festgenommen

(09.01.2023) Zwei von drei Morden in 2023 in Wien dürften geklärt sein. Wie die Polizei am Montag bei einer Pressekonferenz bekannt gab, wurde ein 50-jähriger obdachloser Pole festgenommen, der sowohl eine 31-jährige zweifache Mutter als auch einen ehemaliger Apotheker (74) getötet haben soll. Wie Oberstleutnant Dietmar Berger sagte, gibt es kein erkennbares Motiv. "Es scheint sich um willkürliche Taten gehandelt zu haben", so Berger.

Auf die Spur des Mannes kam die Polizei durch einen Hinweis von Journalisten, die eine verdächtige Person beim zweiten Tatort wahrgenommen hatten. Durch die Auswertung der DNA-Spuren konnte der Mann dann überführt werden. Eine Einvernahme des Verdächtigen scheiterte, da dieser gegenüber der Polizei derartig aggressiv war, dass die Spezialeinheit WEGA angefordert werden musste.

(APA/CD)

Polizist als Vergewaltiger

30 Jahre Haft

Russische Fakenews

Gefälschte Cover & Co

Tirol: Mann schießt um sich

52-jähriger überwältigt

Vater zeigt Polizei an

Missbrauch in Lech

AK fordert Mietpreisbremse

Wann kommt sie endlich?

Tiroler von Lawine begraben

54-Jähriger ist verstorben

Teichtmeister ist krank

Prozess verschoben

Sollen Ärzte über 70 arbeiten?

Diskussion über Altersgrenze