Mordalarm in Niederösterreich!

Schock in Strasshof

(03.04.2023) In Strasshof an der Nordbahn (Bezirk Gänserndorf) ist am Montag in den frühen Morgenstunden eine Bluttat verübt worden. Eine Frau (60) wurde dabei nach Polizeiangaben getötet. Ihr Ehemann (70) wurde schwer verletzt, ebenso der Sohn (27), der als mutmaßlicher Täter gilt.

Laut Chefinspektor Johann Baumschlager von der Landespolizeidirektion Niederösterreich war kurz vor 5.00 Uhr ein Notruf der 60-Jährigen eingegangen, wonach sie von dem 27-Jährigen mit einem Messer attackiert würde. Die Polizei sei zwar rasch zur Stelle gewesen, für die Frau jedoch jede Hilfe zu spät gekommen. Der Ehemann sei schwer verletzt aufgefunden worden. Sein Zustand galt als kritisch. Der Sohn und mutmaßliche Täter soll versucht haben, Suizid zu begehen.

Das Motiv für die Bluttat sei noch unklar, sagte der Sprecher auf APA-Anfrage. Das Landeskriminalamt Niederösterreich hat die Ermittlungen übernommen.

(S E R V I C E - Hilfsangebote für Personen mit Suizidgedanken und deren Angehörige bietet das Suizidpräventionsportal des Gesundheitsministeriums. Unter www.suizid-praevention.gv.at finden sich Kontaktdaten von Hilfseinrichtungen in Österreich. Infos für Jugendliche gibt es unter www.bittelebe.at)

(MK/APA)

Nasa lenkt Asteroiden ab!

Dart Mission erfolgreich!

7 Tote Frauen im Jahr 2024

Politik sucht Antworten

Baby schwer misshandelt!

Nur 17 Monate für Vater?

Ungarn lässt Schweden gewähren

Was bedeutet der Nato Beitritt?

Erfolgreichste ballsaison

Besucher- und Umsatzrekord

Jugendkriminalität wird brutal

Polizei bildet Arbeitsgruppe

Mutter (33) stirbt in Flammen

Wohnhausbrand in Salzburg

Klimademo auf A23

Zorn im Frühverkehr