Mordalarm in Salzburg

Frau mit Messer erstochen

(22.03.2021) Mordalarm in Salzburg! In einem Mehrparteienhaus im Stadtteil Schallmoos soll ein 26-Jähriger seine 22-jährige Lebensgefährtin ermordet haben. Der Mann soll mit einem Küchenmesser mehrmals auf den Oberkörper und den Hals der Frau eingestochen haben. Täter und Opfer haben auch zwei gemeinsame Kinder, die zum Zeitpunkt der Tat geschlafen haben sollen.

Nina Laubichler von der Polizei Salzburg:
"Nach der Tat soll der Mann den Leichnam in der Wohnung verstaut und ein Kindermädchen verständigt haben. Dann soll er Richtung Hauptbahnhof gefahren sein und sich dort der Polizei gestellt haben. Er soll im Laufe des Tages einvernommen werden."

(mc)

Berlin bestätigt Abhörfall

bei der deutschen Luftwaffe

Nawalny: Mutter besuchte Grab

des Kremlkritikers in Moskau

Bub erstickt im Wäschetrockner

Tragödie auf Mallorca

Zwölfjährige missbraucht

17 Tatverdächtige

"Schreitag gegen Gewalt"

In Wiener City

Bundeswehrsoldat erschoss vier Menschen

in Deutschland

Kaleen präsentiert ESC-Song

"We will rave" für Österreich

Warnstreik bis heute 17.00 Uhr

AUA-Flüge betroffen