Mordalarm in Vorarlberg

Tatverdächtiger festgenommen

(03.07.2022) In Feldkirch ist in der Nacht auf Sonntag ein 85 Jahre alter, pflegebedürftiger Mann in seiner Wohnung durch mehrere Messerstiche so scher verletzt worden, dass er kurze Zeit später verstarb. Die Tat soll nach ersten Informationen durch die Polizei von seinem 30 Jahre alten Sohn in der zwischen 2.00 und 3.00 Uhr verübt worden sein. Der mutmaßliche Täter konnte in der Wohnung festgenommen werden.

Die Hintergründe der Tat waren am Sonntagnachmittag noch völlig unklar, da der dringend tatverdächtige Sohn wegen seiner schlechten psychischen Verfassung, so die Polizei, bis dahin noch nicht einvernommen werden konnte.

Die laufenden Ermittlungen wurden vom Landeskriminalamt Vorarlberg übernommen. (apa/makl)

Russin geht auf Ukraine los

Sbg: Wird vor die Tür gesetzt

Mit Benzin Griller angeheizt!

Sbg: 17-Jährige im Spital!

Corona-Hilfen Prüfbericht

Wurde Geld 'zugeschanzt'?

CoV-positive Lehrer erlaubt

Nur Wien plant Sonderweg

Wohn-Eigentum = Luxusgut

in Österreich

Hass im Netz: Wehr dich!

Opfer handeln viel zu selten

Von Verlobter attackiert

Opfer verzeiht die Tat

Fakeanruf bei Ludwig

Zusammenschnitt veröffentlicht