++Mordalarm in Wien++

Erstochen an der Donau

(12.07.2023) Schon wieder ein schockierender Vorfall in Wien, ein Mann wird mit Stichwunden auf einer Parkbank entdeckt, heute in Wien-Brigittenau. Eine Passantin findet den Toten auf einer Parkbank am Donauufer im Bereich Treppelweg, nahe dem Handelskai. Der Körper weist mehrere Schnitt- und Stichwunden auf. Die Identität des Opfers bleibt vorerst unbekannt, da er keine persönlichen Dokumente bei sich geführt hat.

Die Wiener Polizei nimmt umgehend die Ermittlungen auf und sperrt den Tatort für die Untersuchungen ab. Die Spurensicherung ist vor Ort und arbeitet intensiv daran, mögliche Hinweise zu sammeln und auszuwerten.

2 Tage 2 Morde

Dieser Vorfall ist der zweite mutmaßliche Mord in Wien innerhalb einer Woche. Erst gestern findet man eine 28-jährige Frau tot in ihrer Wohnung in Simmering. In diesem Fall hat die Polizei bereits einen Verdächtigen festgenommen. Die Autopsie der Frau ist für den heutigen Mittwoch geplant.

(fd)

13-jährige bringt Kind zur Welt

Bei Schulausflug

Inflation bei 3,5 Prozent

EU-weit fünfter Platz

Cameron Diaz ist zurück

Nach jahrelanger Pause

Otter nutzen Muschelbesteck

Sie schonen ihre Zähne

Säure-Attacke an Haustür!

Unfassbare Tat

Challenge: 14-jähriger tot

Lebensgefährliche Mutprobe

Fico bleibt auf Intensivstation

Zustand noch immer ernst

Mutter & Söhne: Einbruch

Auf frischer Tat ertappt