Linzer Glasattacke: Rätsel um Motiv

(09.10.2014) Jener Kellner, der in Linz mit einem Glas attackiert wurde, ist nicht mehr in Lebensgefahr. Ein 20-Jähriger soll ja am Montag dem Mann ein Glas ins Gesicht geschlagen und ihn dabei lebensgefährlich verletzt haben. Nach einer Not-OP ist der Kellner am Weg der Besserung. Zeugen haben die Tat mit ihren Handys gefilmt. Der 20-Jährige ist verhaftet worden. Konkrete Hinweise auf ein Motiv gibt es aber bislang nicht.

Markus Schütz von der Oberösterreich Krone:
“Die Ermittlungen stocken derzeit ziemlich, denn der junge Mann schweigt noch immer. Er sitzt aber mittlerweile in Untersuchungshaft. Er war nicht betrunken. Unklar ist aber, ob er unter Drogen gestanden ist, das müssen die Ermittlungen noch zeigen. Es ist also noch vollkommen unklar, warum der Bursche plötzlich so aggressiv geworden ist.“

40 000€ Diebesgut

Paketzusteller festgenommen

Deo als Droge: Explosion

Frau wollte Rauschzustand

Schrottkiste unterwegs!

LKW mit 66 Mängeln angehalten

Kickl will Neuwahlen

Auch SPÖ bereit

Deutschland: Lockdown

Für Ungeimpfte

Corona: Erfreulicher Trend?

Fallzahlen halbiert

Neuer Kanzler/neue Minister!

Alle Infos hier!

Erster Omikron-Fall in Wien

neun Verdachtsfälle