Mordversuch in Wien: Polizei fahndet

(27.07.2017) Mordversuch in Wien! Die Polizei fahndet nach einem 36-jährigen Mazedonier. Sonntagfrüh soll der Mann einer 32-jährigen Bekannten in der Liniengasse im Bezirk Mariahilf aufgelauert haben. Er soll sie mit Pfefferspray angegriffen, niedergeschlagen und dann auch noch mit einem Messer auf sie eingestochen haben.

Paul Eidenberger von der Wiener Polizei: “Die Frau wurde lebensgefährlich verletzt und sofort notoperiert. Der Täter hat die Flucht ergriffen, ist uns aber mittlerweile namentlich bekannt."

Über die Hintergründe der Tat ist bislang nichts bekannt.

Die Polizei hat ein Fahndungsfoto veröffentlicht (siehe oben). Wenn du Hinweise zu diesem Fall hast, wende dich bitte an das Landeskriminalamt Wien (Außenstelle Mitte) unter 01-31310 DW 43220!

Riesige Rauchsäule

Großbrand in Chicago

Wohnhausbrand in Frankreich

Mutter und sieben Kinder sterben

Ausweitung des Krieges?

Atomkrieg: Risiko hoch

Kampfpanzer in Österreich

In Wels wird ausgebildet

Kombi-Bronze für Haaser

Brignone gewann Gold

Ktn.: Vergewaltigungsprozess

28-Jähriger verurteilt

Bald ist Valentinstag!

Pflanzen wieder am beliebtesten

Preisbremse bei Mieten?

Regierungsparteien suchen Lösung