Neue Mrs. World 2020

Kate Schneider

(21.04.2021) Die amtierende "Mrs World" hat ihre Krone abgegeben, nachdem kürzlich ein Zwischenfall bei der Schönheitswahl "Mrs Sri Lanka" ein gerichtliches Nachspiel hat. Caroline Jurie aus Sri Lanka habe sich freiwillig zu diesem Schritt entschieden, teilten die Organisatoren mit. Die Zweitplatzierte, "Mrs Ireland" Kate Schneider, würde nun neue "Mrs World 2020".

Die nun zurückgetretene "Mrs World" Caroline Jurie war zuvor "Mrs Sri Lanka" gewesen. Als ihre Nachfolgerin für den nationalen Wettbewerb, Pushpika De Silva, zur Siegerin gekürt wurde, hatte Jurie ihr auf der Bühne die Krone vom Kopf gerissen. Sie behauptete, dass diese nicht für die Krone qualifiziert sei. Der Grund: Sie sei geschieden und bei der "Mrs Sri Lanka"-Wahl sowie bei der Wahl zur "Mrs World" müssten die Teilnehmerinnen verheiratet sein. "Mrs" steht im Englischen auch für verheiratete Frauen.

Die Entkrönte sagte später, dass ihr Jurie beim Wegreißen der Krone Kopfverletzungen zugefügt habe. Außerdem sei sie für die Wahl qualifiziert, da sie zwar getrennt von ihrem Ehemann lebe, aber noch mit ihm verheiratet sei. Sie erhielt die Krone zurück.

(fd/apa)

Dates zunehmend alkoholfrei

Jahresauswertung von Dating-App Tinder

Tag der Menschen mit Behinderung

Rauch kündigt mehr Geld an

Ausschreitungen in Wien

Fußballfans blockieren Fahrbahn

Weitere Hilfen für Heizkosten

Höherer Heizkostenzuschuss

Fall Leonie: Urteil ist da!

Schuldsprüche wegen Mordes und Vergewaltigung

Kurz-Einvernahme geleakt

Teile durchgesickert

Ansage an die Royal Family

Dramatischer Trailer

Missbrauchsfall an Wiener Schule

Neue Vorwürfe, auch gegen Direktion