Mutmaßlicher Kinderschänder gefasst

(10.05.2016) In der Obersteiermark hat die Polizei einen mutmaßlichen Kinderschänder gefasst. Der 67-Jährige soll bereits im Februar einen 10-Jährigen in einen Keller gestoßen, festgehalten und unsittlich berührt haben. Zudem soll er ihn mit dem Umbringen bedroht haben, sollte er nicht schweigen. Letzte Woche soll er sich dann in aller Öffentlichkeit an den Buben rangemacht haben.

Eva Stockner von der Steirerkrone:

“Diesmal ist allerdings der 13-jährige Freund des Buben herbeigeeilt. Er hat den Mann beschimpft und bespuckt, die Buben sind geflüchtet und haben sofort Anzeige erstattet. Jetzt hat die Polizei den 67-Jährigen ausforschen können.“

Sturm Graz ist Meister!

2:0 Sieg über Klagenfurt

Segelflieger rast in den Tod

KTN: Pilot nicht mehr zu retten

STMK: Mädchen (2) stürzt ab!

Hackschnitzelbunker als Falle!

Raisi in Lebensgefahr

Iranischer Präsident

Schiffsunglück auf Donau!

Mindestens zwei Tote

Hass-Mails gegen slowakische Medien

nach Fico-Attentat

14-jährige plante Terroranschlag

Sitzt in U-Haft

Mega-Stau auf A10

25km und 5h Verzögerung