Mutter gibt Tochter Heroin

1-jährige stirbt!

(24.09.2019) Tragischer Fall im US-Staat Maine!
Die 33-jährige Kimberly N. steht jetzt vor Gericht, weil sie ihrer einjährigen Tochter Jordy mehrmals Heroin unter das Zahnfleisch gerieben hat, damit sie besser schläft! Das Kind ist an den Folgen gestorben...

In der Verhandlung kommt heraus, dass der Vater diese Vorgangsweise offenbar als 'normal' angesehen hat. Schließlich habe ihm seine Frau gesagt, dass sie diese Methode auch bei ihren anderen Kindern aus früheren Ehen angewandt hat.

Insgesamt hat die heroinsüchtige Mutter das Kind 15-mal auf diese Weise 'beruhigt'. Bei der letzten Heroin-Behandlung erleidet das Mädchen einen Atemstillstand und stirbt.

Die Mutter steht jetzt wegen Kindesgefährdung vor Gericht. In den USA gibt es dafür eine Maximalstrafe von einem Jahr Haft.

Penobscot County Jail Mugshot

Fitnessstudios startklar

Ab morgen trainierst du wieder

Feuer: Mädchen rettet Familie

Brand am Todestag des Vaters

Laudamotion: Noch Hoffnung?

Neues Ultimatum

Bald keine Windeln mehr

Notstand in China befürchtet

Ibiza Lockvogel geleakt

Fotos von "Oligarchennichte"

Frauenwitz auf Lokal-Rechnung

löst hitzige Debatte im Netz aus

Tod von Afroamerikaner

Polizeigewalt entsetzt die USA

Alm-Brand: Kein Handyempfang

Abstieg ins Tal zu Feuerwehr