Mutter mit Kinderwagen tot!

Erstochen am helllichten Tag!

(09.04.2024) Wahnsinnstat in Oldham bei Manchester Mit einem Messerstich in den Hals ist eine Frau in England getötet worden - während sie ihr Baby in einem Kinderwagen schob. Ein Verdächtiger sei festgenommen worden, teilte die Polizei am Dienstag mit. Das Kind, dessen Geschlecht nicht mitgeteilt wurde, war bei der Tat am Samstagnachmittag unverletzt geblieben. Das Opfer und der mutmaßliche Täter kannten sich Polizeiangaben zufolge. Bisher ist aber nicht klar, in welchem Verhältnis sie zueinander standen.

Opfer und Täter wohnten in Oldham bei Manchester. Der 25-Jährige wurde Dienstagfrüh nach einer öffentlichen Fahndung in der mittelenglischen Stadt Aylesbury gestellt, rund 225 Kilometer vom Tatort im nordenglischen Bradford entfernt. Er soll die 27-Jährige bereits im November 2023 angegriffen und ihr gedroht haben. Ein 23-jähriger Mann sitzt wegen Verdachts auf Beihilfe ebenfalls in Untersuchungshaft. Die Tat sorgte landesweit für Entsetzen.

(fd/apa)

Sturm Graz ist Meister!

2:0 Sieg über Klagenfurt

Segelflieger rast in den Tod

KTN: Pilot nicht mehr zu retten

STMK: Mädchen (2) stürzt ab!

Hackschnitzelbunker als Falle!

Raisi in Lebensgefahr

Iranischer Präsident

Schiffsunglück auf Donau!

Mindestens zwei Tote

Hass-Mails gegen slowakische Medien

nach Fico-Attentat

14-jährige plante Terroranschlag

Sitzt in U-Haft

Mega-Stau auf A10

25km und 5h Verzögerung