Mutter sperrt Sohn in Auto

Frau geht dann auf Sauftour

(15.02.2020) Unfassbar, was da auf Mallorca passiert ist! Weil eine Frau mit ihren Freunden Feiern gehen will, sperrt sie ihren Sohn im Auto ein. Gegen zwei Uhr nachts schlägt ein Fußgänger bei der Polizei Alarm. Diese findet schließlich das Auto, in dem der weinende Bub sitzt. Der Zehnjährige kann jedoch das Auto von innen nicht öffnen und hat sich inzwischen sogar in die Hose gemacht. Den Beamten erzählt das Kind, dass seine Mutter in einer nahegelegenen Bar ist.

Nur kurze Zeit später können die Polizisten die betrunkene Frau ausfindig machen. Die Mutter erzählt den Beamten, dass ihr Sohn müde war und sie Lust aufs Ausgehen hatte. Dann behauptet sie, dass sie alle zehn Minuten nach ihrem Sohn gesehen hat. Andere Lokalgäste erzählen jedoch, dass die Frau den zehnjährigen Buben schon öfter für eine Sauftour im Auto zurückgelassen hat. Schließlich setzen die Polizisten die betrunkene Frau und ihren Sohn in ein Taxi und schicken die beiden heim. Jetzt ermittelt das Jugendamt.

Apple hebt Store-Gebühren auf

für einige Videodienste

Corona-Spucker in U-Haft

ging betrunken ins Spital

Rapidler verzichten auf Gehalt

freiwillig ein Drittel weniger

Osterfeuer-Verbot auch in Stmk

Keine zusätzlichen Einsätze

Familienmord in Dortmund

Vater tötet Frau und Kinder

Frettchen für Impfstoff-Tests

werden mit Covid-19 infiziert

Wiener Medikament gegen Corona

wird an Erkrankten getestet

Bäcker in der Krise

90% weniger in der Kasse