Mutter und Kind tot!

Schrecklicher Unfall!

(10.03.2024) Tragischer Unfall! Mutter und das Kind sind tot! Nach einem schweren Verkehrsunfall in Berlin ist nun auch das vier Jahre alte Kind im Krankenhaus gestorben. Das teilte die Polizei Sonntagfrüh mit. Zuvor war bereits die Mutter nach dem Unfall Samstagmittag gestorben. Die 41 Jahre alte Frau und ihr Kind waren nach dem Unfall in der Nähe des Potsdamer Platzes mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht worden. Dort starb die Mutter kurze Zeit später. Ihr Kind wurde noch notoperiert, erlag aber ebenso den Verletzungen.

Der Lebensgefährte und die Schwester der Frau seien mit einem Schock ins Krankenhaus gekommen, hieß es von der Polizei am Samstag. Alle vier seien als Touristen in Berlin gewesen. Der Hergang des Geschehens war am Samstag laut Polizei noch unklar. Die Ermittlungen dazu dauern an. Nach ersten Erkenntnissen wurden die Frau und das Kind in einem Kinderwagen auf der Leipziger Straße in einem Baustellenbereich in der Nähe eines Einkaufszentrums von einem Auto angefahren. Der 83-jährige Fahrer sei ebenfalls ins Krankenhaus gekommen, nach ambulanter Behandlung und einer Blutentnahme aber wieder entlassen worden. Die Berliner Feuerwehr hatte davon gesprochen, er sei ebenfalls schwer verletzt gewesen.

Nach Feuerwehrangaben hatten Rettungskräfte Mutter und Kind noch am Unfallort wiederbelebt. Auf dem Weg ins Krankenhaus seien sie anschließend weiter reanimiert worden. Im Anschluss an den Unfall sei ein weiterer Wagen gegen ein Fahrzeug geprallt. Der Fahrer des Wagens erlitt laut Feuerwehr ebenfalls schwere Verletzungen und kam ins Krankenhaus.

(fd/apa)

Israel: Etappen statt Großangriff

Druck der USA zeigt Wirkung

AK-Wahl: rote Erfolge

in Ostregion

Diagnose schweißt zusammen

Kate und William bleiben stark

Brangelina

Ende des Rosenkrieges?

Kanye West: Karrierewechsel?

Einstieg in Porno-Industrie?

London: Pferde entlaufen

Chaos im Morgenverkehr

Freundschafts-Breakup?

Clinch mit Selena Gomez?

Gericht: Wien-Attentat

Straferhöhungen für Mittäter