Muttermilch soll Säuglinge

immunisieren

(13.04.2021) USA. Bereits geimpfte Mütter spenden jetzt ihre Muttermilch. Forscher vermuten, dass die in der Milch enthaltenen Antikörper, Babys vor dem Coronavirus schützen könnten. Daher versuchen manche Mütter jetzt sogar ihren Milchfluss wieder in Gang zu setzen. Es heißt auch, je länger die Babys gestillt werden, desto länger könnten sie geschützt werden. Belegt ist diese Hypothese noch nicht.

Impfungen in Amerika

Immer mehr Bundesstaaten geben die Impfungen für alle Erwachsenen frei. Nur Kinder sind davon eben noch ausgeschlossen.

(DP)

Gemeinsam gegen Femizide

Regierung sagt 24,6 Mio. zu

stall in flammen

Rinder waren im weg

UFOs über Düsseldorf?

Viele Anrufe bei der Polizei

Influencerin wird geprankt

mit Fake-Creme

Stickerpass für Schüler

Ermöglicht Corona Freiheiten

Tote in Wien-Simmering!

Polizei ermittelt

neue WhatsApp-regeln

vergraulen Nutzer

NÖ rettet Lebensmittel

mithilfe einer App