Leichenfund auf der Rax

Wanderer entdeckt tote Frau

(11.02.2019) Riesen Schock für ein Wanderer in Niederösterreich. Bei seinem Aufstieg auf die Rax entdreckt er zuletzt eine Frauenleiche. Er alarmiert umgehend die Alpinpolizei, die weitere Ermittlungen durchführt.

Nun steht fest, die tote Urlauberin dürfte beim Wandern ausgerutscht und abgestürzt sein, so Raimund Schwaigerlehner von der Landespolizeidirektion Niederösterreich:

"Weitere Ermittlungen ergaben, dass es sich bei dem Todesopfer um eine 46-jährige, slowakische Staatsbürgerin aus Wien handelt. Sie dürfte vermutlich am Törlweg ausgerutscht und über einen 35-Grad steilen Hang etwa 80 Meter in die Tiefe gerutscht sein. Dabei prallte sie gegen einen Baum und hat dadurch tödliche Verletzungen erlitten."

Der Leichnam der Frau wurde mittlerweile von der Staatsanwaltschaft zur Beerdigung freigegeben.

Brände wüten weiter

Urlaubsländer betroffen

Ausschreitungen bei Demos

Trotz Verbots

Extreme Überflutungsgefahr

Südliches NÖ und im Raum Graz

Diskus-Bronze für Österreich

Premiere für Weißhaidinger

Mega Reisewelle aus Bayern

60 km Stau

Penis-Schlangen Invasion

In Miami

25-köpfige Gruppe gerettet

Schlecht ausgerüstet

Zahlen steigen immer weiter

Nach Kroatien-Festival