Nach Hechtattacke wird Teich hechtfrei

(16.06.2015) Nach der Hechtattacke wird der betroffene Teich jetzt absolut hechtfrei! Am Wochenende ist ja ein achtjähriger Niederösterreicher in einem Badeteich in Hofstetten-Grünau von einem ein Meter langen Hecht angefallen worden. Obwohl solche Vorfälle extrem selten sind, sind die Badeteich-Besucher jetzt natürlich stark verunsichert. Der Bürgermeister hat sofort reagiert und alle Hechte verbannt. Sie wurden rausgefischt und in einem reinen Fischteich wieder ausgesetzt.

Mark Perry von der Niederösterreich Krone:

"Der Bürgermeister von Hofstetten-Grünau hat sofort die Fischer aus der Region alarmiert und die haben dann gemeinsam noch am selben Abend alle Hechte, die sie erwischen konnten, herausgefischt. Die Hechte sind in einen anderen Teich umgesetzt worden, wo keine Kinder in Gefahr sind."

Die ganze Story liest du heute in der Niederösterreich-Krone und auf krone.at

613 tage lang Corona

ununterbrochen positiv

Krieg: mehr sexuelle Gewalt

Bericht der UNO

Brand: Kind springt aus Fenster

Braunau: 14 Verletzte

U-Bahn kracht in Bauanhänger

Großeinsatz bei U2

Drei Frauen attackiert

Verdächtiger angeschossen

Mann mit Sprengstoffgürtel

Einsatz an iranischem Konsulat

Neuer Flughafen-KV

Einigung für Bodenpersonal

Mordversuch an Discord-Freundin

18 Jahre Haft