Schrecksekunde im Fußball!

Teigl-Diagnose ist da

(28.02.2022) Am Sonntagabend hat der Zusammenstoß zwischen Austrianer Georg Teigl und dem Wolfsberger Nikolas Veratschnig beim Fußballspiel FK Austria Wien gegen den Wolfsberger AC für eine Schrecksekunde gesorgt! Nach dem Aufprall ist Teigl regungslos am Boden liegen geblieben. Jetzt gibt es die Diagnose.

mehrere Knochenbrüche

Nachdem das Knie von Veratschnig auf Teigls Schläfe geprallt ist, ist der Austrianer bewusstlos am Boden liegen geblieben. WAC-Spieler Luka Lochoshvili hat den Ernst der Lage sofort erkannt und hat dessen Zunge wieder zurück in den Mundraum gelegt. Jetzt steht fest, dass sich Teigl nach dem Aufprall eine Schädelfraktur, einen Jochbogenbruch und einen Kieferbruch zugezogen hat.

Entwarnung

Teamarzt Marcus Hofbauer gibt jetzt zum Glück Entwarnung. Die Verletzungen sind nicht lebensgefährlich und Teigl geht es den Umständen entsprechend gut.

(LR)

Streifenmuster verboten

Nike vs. Adidas

Postler liefern ins Vorzimmer

Ab Juli auf Wunsch möglich

Lokal ohne Betriebslizenz

Mallorca: illegale Terrasse

OÖ: Wieder Unfall mit Fenster

Bub (3) unter Fenster begraben

ÖBB Zug aufgebrochen

Männer suchten Schlafplatz

Energy Drinks ab 18?

Altersbeschränkung gefordert

Ö: 57% der Wege per Auto

PKW weiter hoch im Kurs

Italien: Neue "Blitzer"-Regeln

Warnschilder vor Radarfallen