Nach Masernfall: Impfpflicht?

Schulverbot für mehr als 20 Kids

(04.12.2019) Warum sind so viele Kinder nicht geimpft? Der jüngste Masernfall im steirischen Knittelfeld sorgt für Entsetzen. Nachdem ein Volksschüler an den Masern erkrankt ist, sind die Impfpässe aller anderen Schüler kontrolliert worden. Und von den 160 Kids haben mehr als 20 keinen Masernschutz nachweisen können. Somit müssen jetzt fast zwei Dutzend Kinder die nächsten drei Wochen daheim bleiben.

So geht es nicht weiter, her mit der Impflicht, sagt Sozialmediziner Michael Kunze:
"Es reicht, wir müssen endlich Schritte setzen. Vor dem Eintritt in den Kindergarten bzw. in die Schule muss die Masern-Impfung dokumentiert werden. Wozu haben wir denn Schulärzte und alle mögliche Behörden?"

Dates zunehmend alkoholfrei

Jahresauswertung von Dating-App Tinder

Tag der Menschen mit Behinderung

Rauch kündigt mehr Geld an

Ausschreitungen in Wien

Fußballfans blockieren Fahrbahn

Weitere Hilfen für Heizkosten

Höherer Heizkostenzuschuss

Fall Leonie: Urteil ist da!

Schuldsprüche wegen Mordes und Vergewaltigung

Kurz-Einvernahme geleakt

Teile durchgesickert

Ansage an die Royal Family

Dramatischer Trailer

Missbrauchsfall an Wiener Schule

Neue Vorwürfe, auch gegen Direktion