Nach Schlägerei von U6 erfasst

(14.12.2017) Wilde Schlägerei in der U6-Station Thaliastraße. In der Nacht auf heute geraten drei Männer im Alter zwischen 20 und 21 Jahren in eine heftige Prügelei. Alle drei stürzen dabei auf die Schienen. Nur Sekunden später fährt eine Garnitur in die Station. Daniel Fürst von der Wiener Polizei:

"Die drei Personen sind von der einfahrenden U-Bahn-Garnitur erfasst worden. Eine Person ist von der U-Bahn direkt erfasst worden und in weiterer Folge unter der U-Bahn liegen geblieben. Passanten, die diesen Vorfall beobachtet haben, haben diese Person unter dem Zug hervor gezogen und sie auf dem Bahnsteig abgelegt."

Ein Mann befindet sich derzeit noch in Lebensgefahr. Die zwei weiteren erleiden Verletzungen im Beinbereich und am Kopf.

Drohnen vs. Möwen

Rom kämpft gegen Aggro-Vögel

Riesenzecken machen sich breit

Bereits in Norditalien

Elektriker: 115% Preisdifferenz

AK checkt Stundensätze

18-Jähriger stürzt in Tod

OÖ: Horror-Arbeitsunfall

Teenies mixen Sprit: Vollbrand

Haus völlig abgebrannt

NÖ: 13 E-Autos angezündet

Polizei bittet um Hinweise

Ronaldo: neuer Rekord

Fußballlegende schaffts wieder

Jolie statt Jolie-Pitt

Tochter ändert Nachnamen