Nachbarn auf Baumvernichtungs-Tour?

urwald611

(30.08.2017) Hat da wirklich ein Paar mit Bohrmaschine und Pflanzengift 26 Bäume der Nachbarn vernichtet? Dieser kuriose Fall beschäftigt derzeit die Polizei im steirischen Kumberg im Bezirk Graz-Umgebung. Hausbesitzer wundern sich, da ihre zwischen 80 und 100 Jahre alten Bäume plötzlich krank werden. Sie entdecken Löcher, die Stämme sind eindeutig angebohrt worden. Anschließend soll Unkrautvernichter in die Löcher gekippt worden sein.

Jetzt stehen die Nachbarn unter Verdacht, sagt Monika Krisper von der Steirerkrone:
“Bei einer Hausdurchsuchung hat man auch eine Bohrmaschine mit passendem Aufsatz gefunden, das Nachbarpaar streitet aber alles ab. Die Ermittlungen gehen also weiter. Ob man die Bäume noch retten kann, ist unklar.“

Die Hintergründe sind völlig unklar, eventuell haben die Bäume zu viel Licht genommen.

Alles dazu auch in der heutigen Steiermark-KRONE und auf krone.at

Keine Lockerung für Nachtlokale

Nicht ab 1.August!

Spenden für kleinen Raphael

Hilf mit!

Feuerwehreinsatz wegen TikTok

nach Panne befreit

Aufzug: 71 Menschen infiziert

Frau hatte Corona

Schlachtbetrieb: 29 Infizierte

in Niederösterreich

Mit Maske Pandemie besiegen

Laut US-Gesundheitsbehörde

Ratten werben für Mundschutz

Instagram-Hit!

Braut stirbt bei Hochzeit

Tödliche Nachspeise